Besuch ungarischer Azubis  

Am 17.7.2014 weilte eine ungarische Schülergruppe an unserer Schule.

Die Jugendlichen sind Teilnehmer des Projektes  „Aneignung von beruflichen Kompetenzen im Praktikum in Deutschland (Leonardo da Vinci Mobilitätsprojekt) und verbringen 6 Wochen in M/V. Innerhalb von 2 Wochen  lernen sie die Umgebung kennen und erhalten Deutschunterricht von der Projektleiterin Dr. Edda Henze, anschließend absolvieren die Bäcker- und Lebensmitteltechnikerazubis, teilweise mit Abitur, ein Praktikum in Bäckereien.

Ziel des Besuchs an unserer Schule war es, die Ausbildungsstruktur Deutschlands kennenzulernen und einen Kontakt mit deutschen Jugendlichen herzustellen. Aus diesem Grunde haben die ungarischen Jugendlichen gemeinsam mit einer Klasse des 1. Ausbildungsjahres Fachverkäufer/Bäcker ein Essen für sich gekocht und verzehrt. In kleinen gemischten Gruppen entstand ein echt ungarisch-deutsches Menü: Käse-Lauch-Suppe, Langosch mit Käse, saurer Sahne und Knoblauch sowie Erdbeerquarkspeise.

Allen Beteiligten bleibt dieser Vormittag in guter Erinnerung. Wir hatten Spaß, lernten uns ein wenig kennen, die Arbeit ging gemeinsam schnell von der Hand und das kulinarische Ergebnis fand allseits hohe Beachtung.

Auch für die deutschen Lehrlinge besteht die Möglichkeit, ein Praktikum in Ungarn zu absolvieren. Am Rande wurde darüber schon einmal nachgedacht und diskutiert.

Ute Heinrich
Fachkonferenzleiterin Handwerk  
 


 
     
 
     
 
     
 
     
 

Unser fertiger Kartoffel-Làngos

Hier die Zutaten:
1000g Mehl
50g Hefe
30g Salz
20g Zucker
300g gekochte Kartoffeln
60 ml Milch
2 Eier

Alle Zutaten vermengen, den Teig gehen lassen, nochmals durcharbeiten und kleine Fladen formen, in Öl fertig backen.
Dazu Knoblauchöl, saure Sahne und geriebener Käse.

Gutes Gelingen!